Lars Rosenbohm &
Christine Gensheimer
Work´s
19.10. - 11.11.2018 

Im Rahmen unserer Reihe Junge Kunst INTERVENTIONS,
kuratiert von Jaana Caspary, Charlotte Perrin und Jonas Hohnke, zeigen wir
Arbeiten von Christine Gensheim und Lars Rosenbohm
Ausstellungsdauer : 20.10.2018 bis 11.11.2018
Christine Gensheimers (*1976 Frankfurt) tragisch-komische Collagen, Zeichnungen und Videoarbeiten entwickelt sie aus ihrer sich ständig erweiternden Materialsammlung aus Alltagsbeobachtungen, Zeitungs- und Magazinausschnitten sowie Zitaten aus Songtexten. Ihre Arbeiten sind Momentaufnahmen,Fragmente mit Verweisfunktion, die die Geschichte aber nie bis zum Ende erzählen. Ihre Filme spielen in einer Ort-und Zeitlosigkeit, animierte Fotoausschnitte führen ein Leben, in dem alles möglich ist.
Lars Rosenbohm (*1971 in Lemgo) lebt und arbeitet in Bielefeld.
Den Werken ist ihre Geschichte eingeschrieben, die sie nun im Raum nach außen tragen. So werden beispielsweise einzelne Rollen nach jahrelangem Verharren in der gleichen Position nun wieder entrollt und an die Wand montiert.